Relaunch der KAPO Unternehmensgruppe online

Auf www.kapo.co.at hat BDF-net die neue Website der KAPO Unternehmensgruppe fertiggestellt. Das integrierte Konzept ermöglicht den Auftritt verschiedener Unternehmensbereiche unter einem gemeinsamen Dach.

Zum Einsatz kommt - wie auch schon für die Diakonie Österreich - ContentEdit, ein mehrsprachiges Multi-Site Redaktionsystem auf Basis des ZOPE Application Servers. Die konsequent Masken-basierte Administration ermöglicht die einfache Wartung der gesamten Unternehmensinhalte auch für weniger Web-affine Benutzer.

Das Medienkonzept der Website orientiert sich am betont schlichten und eleganten Markenauftritt des Premium-Anbieters und besticht dennoch mit durchdachten Navigationselemente und dezent positionierten multimedialen Inhalte.

Das mehrsprachige Multi-Site Content Managament ermöglicht die Wartung von mehreren Unternehmenswebseiten über ein zentrales Redaktionssystem. Zur Vermeidung von Redundanzen werden mehrfach verwendete Inhalte (z.B. Bilder, Stellenanzeigen, News, Standortinformationen) im Redaktionssystem an zentraler Stelle einmalig erfasst und dann in den jeweiligen Seitenbereichen eingeblendet.

Die Webprogrammierung ist Standardkonform nach W3C und weitest gehend Barrierefrei nach WAI. Das Design unterstützt die reduzierte design-orientierte Bildsprache des Anbieters. Die Bildpräsentation erfolgt zeitgemäß mittels AJAX-Technologie (Zoom, Blättern, automatisches Nachladen von Bildern). Der Videoplayer auf der Startseite wird vom Kunden direkt mit aktuellen Produktionen aus dem gesamten Unternehmensumfeld bespielt.

Die verschiedenen Unternehmensbereiche (Holding, Fenster & Türen, Möbel und Polstermöbel) sind über einen zentralen Navigationsbalken am oberen Ende der Seite dezent zusammengefasst. So ist es möglich, verschiedene unternehmensrelevante Inhalte unter einem gemeinsamen Dach zusammenzufassen, ohne die teilweise Eigenständigkeit einzelner Unternehmensbestandteile durch ein Einheitsdesign zu verwässern.

Der Seitenbereich "Fenster & Türen" verzichtet unter Rücksichtnahme auf  die gehobene Zielgruppe und vor dem Hintergrund vonTradition und Referenzen von KAPO, bewußt auf die branchenüblichen Technologieschwerpunkte. Im Produktbereich hilft eine automatische, dynamische Verlinkung die Verbindung zwischen einzelnen Produkten und verwandten Technologien/Qualitätskriterien des Premium-Herstellers herzustellen. So werden zu jedem Produkt die entsprechende weiterführenden Links eingeblendet. Aus dem Bereich Qualität & Technik garantiert eine automatische Rückverlinkung zu den jeweiligen Produkten eine angenehme Benutzerführung abseits der klassischen Informationshierarchie der Hauptnavigation - drehendes Navigationskonzept. Die Verknüpfungsinformationen zwischen Produkten und Technologien sind vom Redakteur per Mausklick aktualisierbar.

KAPO

Kunden